Weilheim heute

Mit seinen 9800 Einwohnern, liegt Weilheim landschaftlich reizvoll am Fusse der Schwäbischen Alb. Die geographische Lage der Stadt mit eigenem Anschluss an die Autobahn Karlsruhe-München (A8) ist vorteilhaft für ihre wirtschaftliche Entwicklung. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist nur 40 km entfernt, die Wissenschaftsstadt Ulm 45 km, der Flughafen Stuttgart und künftig auch die Messe Stuttgart sind in 20 Minuten erreichbar.

Weilheim, mit seinem schön sanierten Stadtkern ist eine Kleinstadt mit Charme. Historisches und Modernes fügen sich harmonisch zusammen. Besonders reizvoll ist der behutsam erneuerte Stadtkern rund um den Marktplatz. Mittelständische Betriebe mit motivierten Fachkräften produzieren im breit gefächerten Branchenmix und bieten fortschrittliche Dienstleistungen an. Die überschaubare Grösse der Stadt, die gute Infrastruktur, das rege kulturelle und sportliche Angebot werden von Einwohnern,Unternehmen und Besuchern gleichermassen geschätzt. Sie sind Grundlage eines lebendigen Wirtschaftslebens im Verwaltungsraum Weilheim, in dessen fünf Gemeinden rund 20 000 Einwohner leben. All diese Merkmale zeichnen Weilheim als bevorzugten Platz für Wohnen,Wirtschaften und Arbeiten aus.

Der Hausberg der Weilheimer ist die Limburg, ein die Landschaft prägender Zeuge des schwäbischen Vulkanismus aber auch als einstiger Stammsitz der Zähringer ein bedeutender Ort der Landesgeschichte. Heute ist die Limburg ein viel besuchtes Naturschutzgebiet mit Lehrpfad und herrlicher Aussicht zur Schwäbischen Alb und bis zur Landeshauptstadt Stuttgart.


Stadtgeschichte

Ur- und frühgeschichtliche Funde weisen auf eine sehr frühe Besiedlung des Raumes Weilheim hin. Der erste schriftliche Nachweis von Weilheim ist in einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch aus dem Jahre 769 enthalten. Eine der einflussreichsten Adelspersönlichkeiten dieser Zeit Bertold mit dem Bart aus dem Geschlecht der Zähringer, erbaute im 11. Jahrhundert auf dem Vulkankegel der Limburg, eine Burganlage. Um das Jahr 1070 gründete er in Weilheim eine Probstei.

Politische Entwicklungen veranlassten die Zähringer jedoch zu einer Verlegung ihrer Herrschaft in den Breisgau. Auf diese geschichtlichen Ereignisse gehen die Aufnahme der Stadt Weilheim in den Bund der Zähringerstädte und die engen historischen Verbindungen zu Gemeinde und Kloster St.Peter im Schwarzwald zurück.

Weilheim wurde 1319 zur Stadt erhoben, befestigt und kam 1334 an Württemberg. 1489 wurde die heutige Peterskirche mit ihrer reichhaltigen Ausstattung erbaut. 1795 fertigte Andreas Goll die weithin bekannte und wohl eine der wertvollsten Denkmalorgeln im Lande. Im 19. Jahrhundert setzt zögernd eine industriell-wirtschaftliche Entwicklung ein. Bisher waren Weinbau, Schafzucht und Landwirtschaft führend. Durch den Bau einer Weberei hält 1884 die mechanische Industrie Einzug in Weilheim.Handel, Gewerbe und Industrie haben sich seither stark ausgeweitet und die Landwirtschaft weitgehend verdrängt. Im Zuge einer kommunalen Gebietsreform wurde 1972 die bis dahin selbständige Gemeinde Hepsisau mit 800 Einwohnern in die Stadt Weilheim an der Teck eingegliedert.


Veranstaltungen 2018

Eine Übersicht über die Veranstaltungen im Jahr 2018 finden Sie hier (220,4 KiB).

Wiederkehrende Veranstaltungen

  • Kirschblütentag – Mitte April
    Raus in die Natur ... zur Kirschbaumblüte in und um Weilheim. Erleben Sie die Blütezeit mit Touren für Radler, Inliner und Mountainbiker, Walker und Wanderer. Bei interessanten Stadtführungen können Sie mehr über Weilheim und seine Umgebung erfahren.Ansprechpartner: Frau Burk, (Telefon +49 (0)7023 106 0) www.stadtmarketing-weilheim.de/v2
  • Städtlesfest – Erster Sonntag im Juli
    Ein Fest von 40 Vereinen für die Bürger, für Freunde und Gäste. Das abwechslungsreiche Programm bietet für jeden Anspruch beste Unterhaltung.Ansprechpartner: Frau Burk, (Telefon +49 (0)7023 106 0) www.weilheim-teck.de
  • Dorffest Hepsisau – Erster Sonntag im September
    Der heimelige Teilort von Weilheim im Zipfelbachtal bietet dörfliche Gemütlichkeit. Bekannte und beliebte Köstlichkeiten aus dem Backhaus, Spezialitäten aus Küche und Keller.Mit Musik, Spiel und Tradition unterhalten und verwöhnen die Hepsisauer ihre Gäste.Ansprechpartner: Frau Bäurle,Telefon +49(0)7023 106 151 www.weilheim-teck.de
  • Ball des Sports - Anfang November
    Die vier gröseren Sportvereine und die Stadt Weilheim laden zu einem interessanten, abwechslungsreichen und heiteren Ballabend in die Limburghalle ein. Höhepunkt ist die Auszeichnung von national und regional erfolgreichen Mannschaften und Einzelsportlern.Ansprechpartner: Frau Burk, Telefon +49 (0)7023 106 0